DI 24. 15+16:15+21:30 Arche-Noah-Kirche Horstkotterheide 55

Heiligabend Gottesdienste Arche-Noah-Kirche

  • 15:00 Uhr Familiengottesdienst mit Krippenspiel, Pfarrer i.R. Fuhrmann
  • 16:15 Uhr Christvesper, Pfarrerin Zöckler
  • 21:30 Uhr Christmette, Vikarin Oebbecke

Weitere Gottesdienste:

  • 2. Weihnachtstag, DO, 26.12. 09:45 Uhr
    Gottesdienst Pfarrer Tosberg
  • Altjahresabend, DI, 31.12. 18:15 Uhr
    Gottesdienst mit Abendmahl, Vikarin Oebbecke

„Lebendiger Adventskalender“ in Schröttinghausen wiederbelebt

Was es zu Zeiten von Pfarrer Hans Fuhrmann schon gab, ist hier im Advent 2018 wiederbelebt worden. Zur Eröffnung am 1. Dezember, erneut mit Pfr. i. R. Fuhrmann samt Gitarre, einen „Nachbarschaftlicher Adventskalender“ zu starten.

„An mehreren Tagen öffnet sich in unserem Dorf eine „lebendige Tür“. Dahinter erwartet die Gäste Zeit zum Erzählen, Singen, Zuhören. Wir wollen in die Hektik der Adventswochen etwas Ruhe bringen. Damit die Freude auf die Geburt Jesu verbunden mit der Weihnachtsbotschaft wieder wahrgenommen wird“, sagte Martina Gödde, die als Presbyterin auch die „Zeitspende“ organisiert. „Die Idee zum ‚lebendigen Adventskalender‘ habe ich von Transition Town Bielefeld. In der Stadtteilinitiative in Bielefeld-Quelle wird ein lebendiger Adventskalender schon seit Jahren organisiert. Davon war ich so beeindruckt, dass ich mit Gleichgesinnten hier diese Initiative auf den Weg gebracht habe.“

Neben den kurzzeitig organisierten mitmachenden GastgeberInnen sei hier nur beispielhaft die Familie Zimmermann genannt, die folgendes über den schneereichen Tag berichtet:

„Hätten wir uns ein Wetter für den „Nachbarschaftlichen Adventskalender“ aussuchen dürfen, wäre es genau dieses fantastische Winterwetter gewesen. Pünktlich am Morgen des 16. Dezember fielen dicke, weiße Flocken vom Himmel und tauchten ganz Schröttinghausen in ein winterliches Weiss!


Foto: Frank Zimmermann

Mit ganz viel Spannung und Freude ging es an die Vorbereitungen. Gespannt auf das was – und natürlich wer – kommen würde! Der Glühwein und der Kinderpunsch dampften bereits im Kessel ….und dann endlich kamen die ersten Gäste …. und dann kamen immer mehr Menschen …. Freunde, Bekannte, alte und neue Nachbarn und sogar komplett unbekannte Gäste machten das Rondell im Plackenweg zu einem Ort der Begegnung und der ungezwungenen Unterhaltung. Weihnachtslieder und Gedichte unterstrichen die tolle, weihnachtliche Stimmung.

Es war ein ganz toller Abend und für uns steht definitiv fest, dass wir 2019 gerne wieder Gastgeber bei dieser tollen Aktion sein möchten!

Ja, dieser verbindende Adventskalender möchte fortgeführt werden, und wenn Sie sich schon einen Termin als GastgeberIn sichern möchten, bitte gerne Nachricht an:

tinka.bike at gmail.com oder 05203-88 22 89 (AB)/ Martina Gödde